FullService Projekt-Betreuung für die Serie M/ in Frankreich

Kooperation mit dem IT-Dienstleister
SWORD SA

Logo der Sword Group

Der französische IT-Spezialist SWORD SA und der deutsche Software-Hersteller kühn & weyh haben sich zu einer Kooperation zusammengeschlossen. Ziel ist es, Lösungen für die moderne Kundenkommunikation (Customer Communication Management) im französischen Markt zu etablieren.

Dafür nimmt SWORD die Produktserie M/ in sein Portfolio auf und wird von kühn & weyh zum Competence Center für die Implementierung und Betreuung durchgängiger Output Management Lösungen aufgebaut. Das bedeutet Erstellung hochwertiger Business Dokumente mit M/TEXT CS sowie die anschließende Optimierung und Ausgabe auf physische und digitale Kanäle mit M/OMS. Die direkt vom Hersteller ausgebildeten und zertifizierten Consultants und Administratoren bieten den Kunden First-Level-Support, komplette Projektunterstützung und weitere Dienstleistungen.

In die Wege geleitet hat diese Kooperation StartingFrance, der Vertriebsprofi, der zusammen mit kühn & weyh den Produktvertrieb der Serie M/ in Frankreich verantwortet.
Deren Geschäftsführer, Jerome Nicolet ist ausgesprochen zuversichtlich:
 „Mit SWORD haben wir den idealen Partner gefunden, der unsere Akquise- und Verkaufstätigkeiten mit Consulting, Projektarbeit und Betreuung perfekt ergänzt. Ich bin mir sicher, mit den erstklassigen Produkten der Serie M/ wird es uns zusammen im Team schnell gelingen, eine entsprechende Position im französischen Markt zu erobern.“  

Die SWORD Group wurde im November 2000 gegründet als Spezialist für IT-Software und Dienstleistungen. Das Unternehmen zählt heute ca. 1.200 Mitarbeiter und bietet seinen Kunden qualifizierte Beratungs- und Integrations-Dienstleistungen zur Steigerung der Wertschöpfung. Dafür hat SWORD ein Produktionsmodell nach dem Vorbild der Industrie entwickelt, gestützt auf spezialisierte Service-Zentren, die sicherstellen, dass die Kunden auf die richtigen Services vor Ort zugreifen können - mit hochwertigem Fachwissen, hoher Produktionskapazität und wirtschaftlich ausgefeilten Lösungsansätzen.